ALTERNATIVES CROSS-TRAINING | Lauftraining

26.10.2018

Laufinstinkt+® Schwaben Augsburg | Therapie und Training

ALTERNATIVES CROSS-TRAINING | Lauftraining

#Ausdauer #Herz_Kreislaufsystem #Energiestoffwechsel #Läufer #laufen #Cross_Training #Trainingsplan #Übertraining #Bewegungsapparat #Training #Laufkurse

 

 

Im Ausdauersport trainieren wir das Anpassen unseres Herz-Kreislaufsystems

und  Energiestoffwechsels an eine lang andauernde Belastung.

 

 

Für systematisch und gewissenhaft trainierende ambitionierte Läuferinnen und Läufer sollte darin das Cross-Training zum festen Bestandteil des Trainingsplans gehören.

Es ist gleichermaßen alternatives Ausdauertraining und Prophylaxe, um Verletzungen sowie Leistungseinbrüchen vorzubeugen, die sich infolge Übertrainings durch übermotiviertes "Immer-nur-laufen-wollen" und dabei immer wieder nur dieselben Muskelgruppen (über)beanspruchen einstellen werden.
 

Möglichkeiten für ein sinnvolles Cross-Training bieten Schwimmen, Aqua-Jogging, (Sommer)Ski-Langlauf, Inlinern, Skyken, Radfahren, Cross-(Home)Trainer u.a.
Abgesehen davon macht es Sinn, wenigstens einmal die Woche alternativ (nicht zusätzlich) ein Krafttraining in den Trainingsplan einzubauen.

 

Triathleten wissen das. Sie verteilen deshalb die Belastung auf mehr Muskelgruppen und Gelenke. Aber auch reine Läufer wissen das, wenn sie vorher 1 +1 zusammengezählt haben oder über den harten Weg Lehrgeld dafür bezahlt haben: Victor Röthlin (Schweizer Marathon-Rekordhalter 2:07:23h/2008) trainierte 3 Mal pro Tag. Die dritte Einheit absolvierte er, aufgrund der sonst zu hohen orthopädischen Belastung, alternativ als Cross-Training mit Aquajogging im Wasser.

 

Laufanfänger*innen kommen mitunter aber erst auf diese Lösung, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist und sich über einseitige Belastung durch exzessives Laufen die dann logisch folgenden orthopädischen Probleme im aktiven (Muskeln, Schleimbeutel ...) oder gar passiven (Knochen, Gelenke ...) Bewegungsapparat eingestellt haben.
Die gute Nachricht: Im Falle einer Verletzung, lässt sich die vorher aufgebaute Form über das Cross-Training aufrecht erhalten. Der Körper vergisst das bisher geleistete Training nicht. Dieses gesundheitsschädigende Lehrgeld lässt sich sparen, wenn man von vorn herein ein Cross-Training fest in den wöchentlichen Trainingsplan mit einbaut - nicht als zusätzliches sondern alternatives Ausdauertraining.

 

 
Abschließend fällt mir hier noch ein passender Satz von Herbert Steffny ein, den er uns während eines Seminarteils mit auf den weiteren Trainingsweg gab: "Nur dein Kopf weiß, dass du gerade läufst; deinem Herz-Kreislaufsystem und Energiestoffwechsel

ist es egal ob du läufst oder eine andere Ausdauersportart betreibst."

 

Hier geht's zum Lauftraining und zu den Laufkursen.

 

 

Gesundheitssportliche Grüße

 

Burkhard Boenigk

 

 

 

+ Lauftherapie + Lauftechnik + Lauftraining + Laufkurse

+ Ernährungstherapie + Ernährungstechnik + Ernährungstraining 

+ Entspannungstherapie + Entspannungstechnik + Entspannungstraining + Entspannungskurse

Please reload

Empfohlene Beiträge

BIO-SIEGEL | Ernährungsstrategie

14.02.2020

1/10
Please reload

Neueste Beiträge
Please reload

Suchen per Schlagwort

Adresse

Laufinstinkt+® Therapie & Training

Haferfeldring 14

D-86343 Königsbrunn

 IMPRESSUM 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

DISCLAIMER

 

Kontakt

Tel.: 08231/4018663 

Mobil: 0173/3852571

Fax: 08231/993528

Email: laufinstinkt.augsburg@online.de

 

Laufinstinkt+® Therapie & Training

seit 2015 von und mit Burkhard Bönigk.

Laufinstinkt+® ist eine eingetragene Marke.

 

  • Wix Facebook page
  • Pinterest Social Icon
  • Twitter Classic
  • SoundCloud Social Icon
  • Instagram Social Icon