top of page

ABNEHMEN - NACHHALTIG? | Laufinstinkt+® Ernährungstraining


Eine Möglichkeit dafür, wie etwaiges Übergewicht kompromisslos neutralisiert werden kann, lässt sich im folgenden Artikel erlesen.



Absoluter Wille zur Veränderung

Brite wog 153 Kilo, dann veränderte er sein Leben komplett

Quelle: Focus Online 2022-12-27 (https://bit.ly/3vjfT9Q)


Er wog über 150 Kilogramm – dann krempelte Bryan O'Keeffe sein Leben komplett um und nahm über 60 Kilo ab. Wie er das geschafft hat und wie seine Familie und Freunde reagiert haben, erfahren Sie hier.


Bryan O'Keeffe hatte es satt, übergewichtig zu sein und fühlte sich in seinem Körper unwohl. Der Engländer probierte eine Menge verschiender Diäten aus, doch keine funktionierte. Als sein Körpergewicht 153 Kilogramm betrug, wagte O'Keeffe einen radikalen Schritt, um seinem Abnehm-Ziel endlich näher zu kommen.

Viel Pizza, viel Couch: Darum nahm Bryan O'Keeffe immer weiter zu Auf seiner Webseite erzählt Bryan von seinem Weg zu einem gesunden Ich.

In seiner Jugend war er recht sportlich, hörte aber mit 19 Jahren auf Sport zu treiben. Das führte schnell dazu, dass er mit 20 Jahren schon 19 Kilo Übergewicht hatte. Er begründet das mit nächtlichen Pizza-Bestellungen und seiner „Liebesbeziehung“ zum Sofa. Nach seinem Studium wurde es noch schlimmer. Bryan bewegte sich kaum noch und nutzte selbst für kurze Strecken das Auto. Jede seiner Mahlzeiten war reich an Kohlenhydraten und Fett. Bryan war verzweifelt, durchsuchte das Internet nach Abnehm-Methoden und probierte viel aus. Doch weder Crossfit, noch Boxen oder die Keto-Diät setzten bei ihm an. Er ließ sich sogar einen Magenballon einsetzen, um sein Magenvolumen zu verringern. Jedes Mal, wenn er eine neue Diät ausprobierte, sah er kleine Erfolge, nahm das gesamte Gewicht aber schnell wieder zu. Mit 29 wog er dann über 150 Kilo.

Bryan O'Keeffes Abnehm-Durchbruch Auslöser für seine radikale Veränderung war laut O'Keeffe das Buch „Can't Hurt me“ von David Goggins. Es veränderte seine Sichtweise. Er fragte sich, warum er das Abnehmen nicht einfacher gestaltete, sondern es sich selbst so schwer machte. Und siehe da: Sieben Monate später wog er 63 Kilo weniger.

So hat Bryan O'Keeffe abgenommen Bryan reiste im November 2021 nach Mallorca und verbrachte dort sieben Monate in der Natur ohne jeglichen Kontakt zu Freunden und Familie. Er führte ein einfaches Leben und konzentrierte sich auf Sport und gesunde Ernährung. Er trainierte jeden Tag fünf Stunden und verlor so insgesamt 63 Kilo. Bei seiner Rückkehr überraschte er seine Freunde und Familie mit seinem neuen Ich. Heute hilft Bryan als Coach anderen auf ihrer Abnehm-Reise und veröffentlichte inzwischen auch ein eigenes Kochbuch. Es enthält Abnehm-Rezepte, die er bis heute noch täglich zubereitet.



Beeindruckend!

Dass eine Gewichtsabnahme von 63 kg in 7 Monaten über den eisernen Willen nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch möglich ist, mag diese Geschichte beweisen.

Ob ein solches Crash-Verfahren auch gesundheitlich ratsam ist, sei dahingestellt.

Davon unabhängig, schließen sich mir allerdings noch folgende Fragen an:

  • Wenn sich jeder Übergewichtige Mensch 7 Monate Auszeit leisten könnte, mit je 5h Sport/Tag, dann gäbe es in der Bevölkerung - statistisch gesehen - wahrscheinlich ein viel geringeres Übergewichtsproblem als zZ der Fall. So weit, so gut. Nur, wer kann sich das leisten -?

  • Was passiert mit dem eisernen Willen nach 7 Monaten Auszeit + je 5h Sport/Tag? Dass die Entwicklung des Körpergewichts, ohne eisernen Willen, auch umgekehrt (mit + x kg in 7 Monaten) funktioniert, ist bekannt. Deshalb scheitern alle mir bekannten Diäten nicht daran, Übergewicht abzubauen, sondern an ihrer mangelnden NACHHALTIGKEIT. Wie unterscheidet sich also das Endergebnis - nicht das nach 7 Monaten, sondern jenes nach 2 x 7 Monaten - dieses Crash-Verfahrens von einer Diät?

Gerne stelle ich diesem Radikalverfahren, Gewicht abzubauen, den folgenden Ansatz von MetaboFit gegenüber.



MetaboFit von Laufinstinkt+®

ist ein Gesundheitskonzept zur ganzheitlichen Fitness + Vitalität für Körper, Seele

und Geist. Mit einer Breitbandstrategie umfasst es die Moduln

Ernährung + Bewegung + Entspannung.


Abb.1: MetaboFit schematisch | Laufinstinkt+®
Abb.1: MetaboFit schematisch | Laufinstinkt+®

Der therapeutische Ansatz zielt auf nachhaltiges

Ändern von falschen Ernährungsgewohnheiten;

berücksichtigend die Dynamik der verschiedenen Stoffwechselprozesse,

das individuelle Tagesenergie-Budget,

die Zellfitness und den biologischen Alterungsprozess

sowie deren komplexe Wechselwirkungen.

+

Entwickeln von Bewegungsfreude;

Natur- & Sinneserlebnisse inklusive.

+

Entspannungsverfahren zum Kompensieren von unproduktivem Stress

aus verkehrter Ernährung, Bewegungsmangel und Beruf.

*


Lauftraining, Ernährungstraining und Kräuterpädagogik bei Laufinstinkt+®

zur Bildung einer eigenen, aktiven Breitband-Gesundheitsstrategie.

Interessiert daran?

Dann melde dich, wir können darüber reden!

Ernährungsgesundheitssportliche Grüße

Burkhard Boenigk




_________________________________________________________________________

Dr. Burkhard Boenigk ist Lauftherapeut DLZ®. 2016 gründete er das gesundheitsfördernde Unternehmen Laufinstinkt+® Therapie & Training Augsburg. Dessen Fachkompetenz hat

er als diplomierter Ernährungstrainer + Kräuterpädagoge VA®, Übungsleiter-B DOSB® Prävention + Rehabilitation, Übungsleiter-B DOSB® für Entspannungsverfahren zur Stressbewältigung, Trainer DOSB® Nordic Walking, Blind-Jogging-Guide SZB® und Fachtrainer Diabetikersport Basis DDG® breit aufgestellt. Im gesundheitsorientierten Angebot von Laufinstinkt+® stehen, neben der Lauftherapie, wettbewerbsfreies Lauf-Coaching, Ernährungsstrategien, Kräuterpädagogik und Entspannungsverfahren

zur Stresskompensation. Er ist organisiert, im Dachverband für freie, beratende und Gesundheit fördernde Berufe FG® (https://www.freie-gesundheitsberufe.de/). Beruflich organisiert ist er im

Verband der Lauftherapeuten VDL®, nach dessen QM-System er zertifiziert ist und dessen Vertreter er für Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Thüringen ist (https://www.lauftherapie-vdl.de/de/). Vom DOSB® und der Bundesärztekammer wurde er für seine nach gemeinsamen verbindlichen Grundsätzen und Qualitätskriterien sichergestelltes Angebot im präventiven Gesundheitsbereich mit den Qualitätssiegeln "Sport Pro Gesundheit"

und Zentrale Prüfstelle Prävention ausgezeichnet.

_________________________________________________________________________



Anmerkung

Die in diesem Artikel veröffentlichten Empfehlungen, Rezepte und Anleitungen wurden vom Verfasser sorgfältig erarbeitet und geprüft. Eine Garantie kann dennoch nicht übernommen werden. Ebenso ist die Haftung des Verfassers für Personen-, Sach-

und Vermögensschäden ausgeschlossen.



40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentarer


bottom of page