GESUNDE, ARTGERECHTE ERNÄHRUNG ½ | Ernährungstraining Augsburg


Laufinstinkt+® Therapie & Training | Augsburg

GESUNDE, ARTGERECHTE ERNÄHRUNG 1/2

Ernährungstraining Augsburg


Ernährung, Bewegung & Entspannung | Laufinstinkt+® Therapie & Training

M. E. ist die wachsende "VolksUNgesundheit" infolge falscher Ernährung nach Art, Weise und Qualität (WAS, WOHER, WANN, WIE) in sich zu NICHT ARTGERECHT veränderten und weiter verändernden, modernen Lebenswelten des Menschen in der Politik noch nicht so angekommen, wie es die Zahlen und Tendenzen der WHO-Ernährungsberichte inzwischen dringlichst anmahnen: Du bist, WAS, WOHER, WANN und WIE du isst.


Studien zufolge werde heute etwa 75% aller Krankheiten durch falsche Ernährung erzeugt oder verschlimmert. Maßnahmen zur Gegensteuerung seitens der Politik empfinden sich oft als Schall und Rauch - immer dann, wenn gerade eine neue Lebensmittel-Skandalsau durchs Dorf getrieben wird, die aber schnell wieder versandet. So schafft es die Lebensmittelindustrie sogar Produkte legal als gesund zu verkaufen, die dem Körper eigentlich schaden. Halbwertszeiten von Appellen haben bestenfalls Monatspräsenz. Vereinbarungen zu freiwilligen Selbstverpflichtungen erzeugen Heiterkeit und hübsche Designer-Label, aus politischen Kompromissen gebildet, dienen häufig dem sich selbst

auf die Schulter klopfen, schaffen es aber nicht, die Nase auch nur wenigstens in den Wahrnehmungsbereich der Verbraucher zu bekommen. Politische Offenbarungen wie

"Wir-haben-ja-schon-immer-gesagt" sind nach 50 Jahren ermüdend, inflationär und rhetorischen Worthülsen aus der Schublade "Gut-dass-wir-darüber-geredet-haben" zugeordnet.


Dabei lassen sich manche Krankheiten durch richtige Ernährung verhindern oder,

wenn sie bereits entstanden sind, wenigstens lindern. Hier sei die NDR TV-Produktion

"Die Ernährungs-Docs" genannt. Ich finde, dass deren Format gelungen ist und ankommt, gleich aus welcher sozialen oder intellektuellen Schicht zugesehen wird.

Davon könnte die Politik m. E. enorm viel lernen.


Einer der Protagonisten der "Ernährungs-Docs" ist der Ernährungsmediziner Matthias Riedl.

in seinem an dieser Stelle empfohlenen Buch "Artgerechte Ernährung" hat er die Top 3 Lebensmittel gegen die 8 häufigsten Volkskrankheiten behandelt.

In diesem und nächsten BLOG wird eine Inhaltsangabe darüber gegeben.

In diesem ersten von zwei Teilen werden die Themen: Atherosklerose, Bluthochdruck und Demenz behandelt. Im zweiten Teil (nächste Woche) dann die Komplexe:

Fettleber, Migräne, Reizdarm und Diabetes mellitus Typ 2.



Atherosklerose


Eine Atherosklerose ist durch Medikamente nicht heilbar.

Durch die Arterien wird unser Blut in alle Gewebe, Muskeln und Organe weitergeleitet. Verkalken können sie im Lauf des natürlichen Alterungsprozesses.


Ein ungünstiger Lebensstil kann aber die Atherosklerose beschleunigen und verschlimmern. Dabei reichern sich Blutfette, Bindegewebe und weiße Blutkörperchen an Gefäßwänden an. Diese Plaques lagern sich an der innersten der drei Schichten ab, aus denen sich eine Arterie zusammensetzt. Im Erwachsenenalter können dann Blutbestandteile und Blutplättchen dazukommen. Diese Ablagerungen (arteriosklerotische Plaques)

kann ein Operateur bei einem Eingriff mit bloßem Auge erkennen.


Avocado, Olivenöl, Mandeln


Was dagegen hilft:

  • Avocado: Helfen, das ungünstige LDL-Cholesterin zu senken und das gute HDL-Cholesterin zu erhöhen. Die Früchte sind auch reich an blutdrucksenkendem Kalium.

  • Mandeln: senken das schlechte LDL-Cholesterin, sind reich an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die HDL erhöhen. Magnesium hält den Blutdruck stabil.

  • Olivenöl: Besonders kalt gepresstes extra natives Olivenöl ist reich an Antioxidanzien und einfach ungesättigten Fettsäuren, was Arterienverkalkung entgegenwirkt.



Bluthochdruck


Bei Bluthochdruck (Hypertonie) werden dauerhaft zu hohe Blutdruckwerte gemessen.

Diese kommen dadurch zustande, dass bei jedem Herzschlag Blut aus dem Herzen in die Blutgefäße gepumpt wird. Dabei übt das Blut von innen Druck auf die Gefäßwände aus.