top of page

MILCH UND GESUNDHEIT | Laufinstinkt+® Ernährungstraining


Laufinstinkt+® Therapie & Training | Augsburg

STUDIE ÜBER MILCHPRODUKTE | Ernährungstraining


Eine neue Norwegischen Studie setzt ein Schlaglicht auf den gesundheitlichen Aspekt der Milchprodukte - differenzierend nach gesundheitsfördernd und gesundheitsgefährdend; je nach Kategorie der Milchprodukte. Eine Veröffentlichung dazu ist im Folgenden ungekürzt wiedergegeben:


Böse Butter?

Forscher zeigen ein erhöhtes Herzinfarktrisiko

Quelle: Focus Online, Montag, 12.12.2022, 16:27


Abb.: Milchprodukt Butter | Laufinstinkt+®
Abb.1 Milchprodukt Butter | Laufinstinkt+®

Milch, Butter, Käse, Sahne, Quark – die Brandbreite an Milchprodukten ist vielfältig.

Sie haben viele positive Eigenschaften und versorgen den Körper etwa mit Kalzium, Vitaminen, Mineralstoffen und Proteinen. Auf die Herzgesundheit wirken sie sich jedoch

sehr unterschiedlich, sogar gegensätzlich aus. Das zeigt eine Beobachtungsstudie norwegischer Forschender. Sie untersuchten die verschiedenen Lebensmittel und wie sie mit dem Risiko für einen Schlaganfall, Herzinfarkt und der Sterblichkeit zusammenhängen.

„Milchprodukte sind eine sehr heterogene Lebensmittelgruppe. Sie sollten am besten nur einzeln und nicht in Kombination betrachtet werden“, sagte der Hauptautor Vegard Lysne vom Zentrum für Ernährung der Universität Bergen und der Abteilung Kardiologie der Universitätsklinik Haukeland dem Fachportal "Medscape".



Die Grafik zeigt, wie das Herzinfarktrisiko mit zunehmendem Genuss

des jeweiligen Milchprodukts steigt (Butter, schwarz; Milch, blau)

oder sinkt (Käse, rot).

(Eur. J. Prev. Cardiol., zwac217) Oxford University Press.




Die zentralen Ergebnisse:

  • Höherer Milch- und Milchproduktekonsum hängt mit einer erhöhten Mortalität und einem erhöhten Schlaganfallrisiko zusammen.

  • Der Verzehr von Butter ist mit einem erhöhtem Herzinfarktrisiko verbunden.

  • Beim Genuss von Käse zeigte sich dagegen ein niedrigeres Risiko für akuten Myokardinfarkt.


Die Studie erschien im Fachmagazin "European Journal of Preventive Cardiology". Einschränkend ist zu sagen: Die Forschenden untersuchten Patienten mit stabiler Angina pectoris (Brustenge, bei der Beschwerden nur unter Belastung auftreten). Die Erkenntnisse sind demnach nicht ohne weiteres auf andere Personengruppen zu übertragen. Die Angina pectoris ist eine koronare Herzkrankheit (KHK) – diese betrifft in unterschiedlichen Ausprägungen in Deutschland laut Angaben der Deutschen Herzstiftung

um die sechs Millionen Menschen.



***



Lauftraining, Ernährungstraining und Kräuterpädagogik bei Laufinstinkt+®

zur Bildung einer eigenen, aktiven Breitband-Gesundheitsstrategie.

Interessiert daran?

Dann melde dich, wir können darüber reden!

Ernährungsgesundheitssportliche Grüße

Burkhard Boenigk




_________________________________________________________________________

Dr. Burkhard Boenigk ist Lauftherapeut DLZ®. 2016 gründete er das gesundheitsfördernde Unternehmen Laufinstinkt+® Therapie & Training Augsburg. Dessen Fachkompetenz hat

er als diplomierter Ernährungstrainer + Kräuterpädagoge VA®, Übungsleiter-B DOSB® Prävention + Rehabilitation, Übungsleiter-B DOSB® für Entspannungsverfahren zur Stressbewältigung, Trainer DOSB® Nordic Walking, Blind-Jogging-Guide SZB® und Fachtrainer Diabetikersport Basis DDG® breit aufgestellt. Im gesundheitsorientierten Angebot von Laufinstinkt+® stehen, neben der Lauftherapie, wettbewerbsfreies Lauf-Coaching, Ernährungsstrategien, Kräuterpädagogik und Entspannungsverfahren

zur Stresskompensation. Er ist organisiert, im Dachverband für freie, beratende und Gesundheit fördernde Berufe FG® (https://www.freie-gesundheitsberufe.de/). Beruflich organisiert ist er im Verband

der Lauftherapeuten VDL®, nach dessen QM-System er zertifiziert ist und dessen Vertreter er für Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Thüringen ist (https://www.lauftherapie-vdl.de/de/). Vom DOSB® und

der Bundesärztekammer wurde er für seine nach gemeinsamen verbindlichen Grundsätzen und Qualitätskriterien sichergestelltes Angebot im präventiven Gesundheitsbereich mit den Qualitätssiegeln "Sport Pro Gesundheit"

und Zentrale Prüfstelle Prävention ausgezeichnet.

_________________________________________________________________________



Anmerkung

Die in diesem Artikel veröffentlichten Empfehlungen, Rezepte und Anleitungen wurden vom Verfasser sorgfältig erarbeitet und geprüft. Eine Garantie kann dennoch nicht übernommen werden. Ebenso ist die Haftung des Verfassers für Personen-, Sach-

und Vermögensschäden ausgeschlossen.



33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page