BERGLAUF MIT SPIKES & ESEL | Lauftraining Laufinstinkt+®


Laufinstinkt+® Therapie & Training | Augsburg

BERGLAUF MIT SPIKES & ESEL | Lauftraining


Der Samstagmorgen brachte den Winter zurück.

Weiße Feld-, Wald- und Wiesenlandschaft bei -2°C.

G. kommt, wie jeden Samstag, zum PersonalLaufCoaching zu mir.


Trainingsziel

Dynamisches Krauftausdauervermögen des aktiven Bewegungsapparates von Fuß, Sprunggelenk und Wade im Berglauf mit anspruchsvollen Steigungen kontrolliert trainieren.


Laufstrecke

von Burgwalden, über den Engelshof, durch die Bärenschlucht,

zum Kloster Oberschönefeld und zurück (11 km).


Geläuf

Unbefestigte Wege mit viel Neuschnee

z.T. auf zu Eis gefrorenem Schneematsch.

Nicht einfach, weil streckenweise glatt,

uneben und hart gefroren.


Ausrüstung

Langes 3-Lagendress und Handschuhe sowie, als Sturzprophylaxe,

Spike-bewehrte Laufschuhe für die Trittsicherheit auf Schnee und Eis.

G. hat sich dazu ein Modell von asics zugelegt, ich blieb bei meinen geschätzten Icebugs.

Hier ein Testbericht darüber: https://www.laufinstinkt.de/post/schnee-eissicher-mit-spikes



Trainingsablauf

Intensität: 100% aerob (allesamt unterhalb der "Keuchgrenze").

Moderates Tempo auf ebenen Streckenabschnitten.

Geringes Tempo (kurze Schritte und niedrige Schrittfrequenz), aber saubere und körperspannungskontrollierte Ausführung des Bewegungsablaufs bergauf und bergab.




Ergebnis

Das Kraftausdauervermögen des aktiven Bewegungsapparates der unteren Extremitäten wurde auf unterschiedlich langen und steilen Streckenabschnitten ausgiebig trainiert,

das Ziel dieser Trainingseinheit somit erreicht.

Dank der Spikes in den Laufschuhsohlen, lief das Training auch bei diesen schwierigen Bodenverhältnissen komfortabel und sicher ab.

Das Naturerlebnis, dass diese Strecke bescherte, war - wie zu jeder Jahreszeit,

so auch dieses Mal - hinreißend. So vitalisierte sich, wie stets auf dieser Laufstrecke,

auch einmal mehr die Seele.



***



Lauftraining, Ernährungstraining und Kräuterpädagogik bei Laufinstinkt+®

zur Bildung einer eigenen, aktiven Breitband-Gesundheitsstrategie.

Interessiert daran?

Dann melde dich, wir können darüber reden!

Ernährungsgesundheitssportliche Grüße