VOLLKORN MAL ANDERS | Ernährungstraining


Laufinstinkt+® Therapie und Training | Augsburg Lauftherapie + Lauftraining + Laufkurse + Ernährungstraining + Kräuterpädagogik + Entspannungsverfahren

Vollkorn mal anders - 4 Rezepte | Ernährungsstrategie

#Ernährung | #Vollkorn | #Quinoa | #Buchweizen, #Fitness, #Vitalität

Drei Lebensbereiche kann der Mensch selber gut beeinflussen:

Bewegung, Ernährung und Entspannung.

Sie sind systemisch miteinander verzahnt, für den Aufbau einer ganzheitlichen (Körper, Seele und Geist betreffenden) Fitness und Vitalität, sowie (soweit nicht bereits geschehen) für eine nachhaltige Veränderung des Lebensstils.

Dieser Beitrag belichtet erneut den Bereich Ernährung und im Besonderen,

das Thema "Vollkorn".

Laufinstinkt+ Vollkorn mal anders - Schnitt durch ein Getreidekorn

Achtung! der Begriff VOLLKORN ist gesetzlich definiert und geschützt,

nicht zu verwechseln mit dem Begriff VOLLWERT - der ist nur ein Gaukler

der Lebensmittelindustrie.

Vollkorn ist Getreide, dem nach der Ernte nur Grannen und Spelzen entfernt wurden. Ballaststoffe, Vitamine, Öle und Mineralstoffe bleiben in der Schale (der Kleie) und dem Keimling erhalten und gelten als gesundheitsfördernd. Die Öle sind ernährungsphysiolo-gisch besonders wertvoll, da der Gehalt an essenziellen Fettsäuren sehr hoch ist. /1/

Vollkorn wird im ganzen Korn, zu Schroten oder Mehlen sowie weiteren Vollkornproduk-ten wie z. B. Frühstücksflockenweiterverarbeitet. Nach DIN 10355 wird zwischen Weizen-, Dinkel- und Roggenvollkornmehlen bzw. -schroten unterschieden.

Zur Vollkorndefinition heißt es in der Norm wörtlich: „Vollkornmehl und Vollkornschrot müssen die gesamten Bestandteile der gereinigten Körner, einschließlich des Keimlings, enthalten. Die Körner dürfen vor der Verarbeitung von der äußeren Fruchtschale befreit sein.“/2/

Vollkornmehle und -schrote haben keine Typenzahl.

Vollkorn hängen als Vitalstoff aber auch die Attribute "schmeckt langweilig" "Brot" und ansonsten "ideenlos" an. Dieser Beitrag möchte helfen, dieses Vorurteil zu entkräften. Vier schmackhafte Speisen, jenseits der Vorurteile, wollen Appetit auf mehr machen.

Quinoa-Salat (4 Portionen)

Pro Portion: 410 kcal, 14 g Eiweiß, 8,3 g Fett, 62,6 g Kohlehydrate.

Laufinstinkt+ Vollkorn mal anders Quinoa-Salat
  • 300 g Quinoa​

  • 600 ml Gemüsebrühe

  • 1 Zwiebel 3 Nelken

  • 1 Knoblauchzehe

  • 10 g Rapsöl

  • Je 1 rote und gelbe Paprika

  • 1 Zucchini

  • 4 Tomaten

  • 1 Fenchelknolle

Dressing

  • 250 g Joghurt 1,5% Fett

  • 1 Orange ausgepresst

  • 1-2 Zitronen ausgepresst

  • Zum Abschmecken: Kräutersalz, frischer Pfeffer, frische Kräuter

Quinoa in Rapsöl andünsten, mit Gemüsebrühe aufgießen, mit Nelken gespickte halbe Zwiebel und halbierter Knoblauchzehe ca. 15 min köcheln lassen (analog Reis).