top of page

SURVIVAL-TRAINING | Laufinstinkt+®


Laufinstinkt+® Therapie & Training | Augsburg

SURVIVAL-TRAINING

Lauftherapie trifft BushCraft


Abb.1: Selbstgebauter Unterstand aus Ästen und Laub - hoffentlich regendicht!
Abb.1: Selbstgebauter Unterstand aus Ästen und Laub - hoffentlich regendicht!

Im August 2022 lief ich das Ufer des Lechs von seiner Mündung bis zur Quelle aufwärts:

10 Tage, 13 Etappen, →334km, ➚4.809m, ➘2.870m, 15-Liter-Rucksack, 9 ÜN in Hotels.


Für dieses Jahr habe ich mir ein anderes Makro-Abenteuer vorgenommen:

Das Ufer der Isar - wiederum aufwärts, von der Mündung bis zur Quelle

(ähnliches Streckenprofil wie o.g. Lechufer), aber z.T. mit Übernachtungen im Wald.

Dafür bedarf es mehr Gepäck; mit anderen Worten: eines größeren Rucksacks.

Mein für o.g. Lech-Laufabenteuer genutzter 15 Liter SALOMON XA 15 mit Soft-Flask-Trinksystem (Art.-Nr.: 51003915) reicht dafür nicht aus - glaube ich zumindest.

Ein weiterer muss also her, mit einer Kapazität von wenigstens 30 Litern.


Daraus folgt, dass auch das Lastgewicht deutlich zunehmen wird (oder doch nicht -?).

Statt ca. 6 kg mit o.g. Salomon XA 15, habe ich etwa das Doppelte anzusetzen (wirklich -?).

Das wiederum bedeutet, dass ich von Laufen auf Gehen umzustellen habe (wirklich -?).

Soweit, so gut. Was aber ist zur Vorbereitung für Übernachtungen im Wald zu tun -?

Vielleicht ein Überlebenstraining mit Übernachtung im Wald -?

Genau das absolvierte ich bei Wolfaround® vom 26. – 27.03.2023.


Abb.2: Unterstand und Einrichten.



Tatsächlich entwickelte sich das zu einem Stresstest, wg. des Dauerregens am ersten Tag, zu einem Funktionstest meiner dafür angeschafften Schlafausstattung und insgesamt zu einem enormen Knowhow-Transfer durch Andreas, unserem (wir waren 5 Novizen) Survival-Coach vor Ort, um nötigenfalls mehrere Tage und Nächte im Wald von Nirgendwo mit dem zurechtzukommen, was Bordmittel, Natur und „Gewusst wie“ bieten,

ohne Supermärkte oder Hotels anzulaufen.




Video: Grubenfeuer bauen und mit Feuerstahl entfachen (ausgefaserter Tampon, mit Schweizer Taschenmesser angespanter Ast, Reisig).



Elemente dieses Überlebenstrainings:

· Erste Hilfe und Emergency Bandage

· Notfall-Management

· STOP- und SNOW-Regeln.

· Regendichten Unterstand bauen mit dem, was im Monat März im Wald zu finden ist.

· „Jägerbett“ bauen.

· Grubenfeuer.

· Trinkwasser aufbereiten.

· Messerkunde.

· Wildschwein-Hauer

· Knotenkunde.

· Tarps windstabil anseilen.

· Navigieren ohne Internet, aber mit Vegetation, Sonnenkompass, Buchenblatt, Doppelschritt und fließenden Gewässern.

· Navigieren bei Nacht.

· Karten lesen.

· Mit Kompass und Karte vermeiden, im Kreis zu laufen.

· Präzise Standortkoordinaten bestimmen und ggfls. per Notruf übermitteln

· Zeit bis Sonnen/Licht-Untergang.

· Warme Mahlzeiten zubereiten.

· Fischfalle und Landfalle bauen.

· Überlebens-Utensilien.

· Packliste




Abb.3: Biwak, Sonnenkompass, Buchenblatt-Kompass, Feuer machen, Trinkwasser aufbereiten und Energie tanken.



Leser:innen, soweit schon mal einen Tag lang eine Betonmischmaschine kontinuierlich mit der Schaufel bedient zu haben, werden wissen, was ich damit meine, den nachfolgenden Tag weitgehend zur physische Regeneration gebraucht zu haben; nicht aber, welch mentales Hoch sich mit dieser artgerechten, erfolgreichen Überlebenstrainings-Feuertaufe einstellte.


Was für eine Erfahrung!

Das nächste Outdoor-Abenteuer kann kommen.

Danke Andreas!



* * *



Interessiert daran?

Dann melde dich, wir können darüber reden!

Ernährungsgesundheitssportliche Grüße

Burkhard Boenigk

Laufinstinkt+® Therapie & Training Augsburg - Lauf-Coaching + Ernährungsstrategie + Kräuterpädagogik + Entspannungsverfahren
© Laufinstinkt+® 2022

_________________________________________________________________________

Dr. Burkhard Boenigk ist Lauftherapeut DLZ®. 2016 gründete er das gesundheitsfördernde Unternehmen Laufinstinkt+® Therapie & Training Augsburg. Dessen Fachkompetenz hat

er als diplomierter Ernährungstrainer + Kräuterpädagoge VA®, Übungsleiter-B DOSB® Prävention + Rehabilitation, Übungsleiter-B DOSB® für Entspannungsverfahren zur Stressbewältigung, Trainer DOSB® Nordic Walking, Blind-Jogging-Guide SZB® und Fachtrainer Diabetikersport Basis DDG® breit aufgestellt. Im gesundheitsorientierten Angebot von Laufinstinkt+® stehen, neben der Lauftherapie, wettbewerbsfreies Lauf-Coaching, Ernährungsstrategien, Kräuterpädagogik und Entspannungsverfahren

zur Stresskompensation. Er ist organisiert, im Dachverband für freie, beratende und Gesundheit fördernde Berufe FG® (https://www.freie-gesundheitsberufe.de/). Beruflich organisiert ist er im Verband

der Lauftherapeuten VDL®, nach dessen QM-System er zertifiziert ist und dessen Vertreter er für Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Thüringen ist (https://www.lauftherapie-vdl.de/de/). Vom DOSB® und

der Bundesärztekammer wurde er für seine nach gemeinsamen verbindlichen Grundsätzen und Qualitätskriterien sichergestelltes Angebot im präventiven Gesundheitsbereich mit den Qualitätssiegeln "Sport Pro Gesundheit"

und Zentrale Prüfstelle Prävention ausgezeichnet.

_________________________________________________________________________



Anmerkung

Die in diesem Artikel veröffentlichten Empfehlungen, Rezepte und Anleitungen wurden vom Verfasser sorgfältig erarbeitet und geprüft. Eine Garantie kann dennoch nicht übernommen werden. Ebenso ist die Haftung des Verfassers für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ausgeschlossen.



47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ความคิดเห็น


bottom of page