FRISCHE NADELBAUMTRIEBE KULINARISCH | Kräuterpädagogik, Ernährungstraining


Laufinstinkt+® Therapie und Training | Augsburg

Lauftherapie + Lauftraining + Laufkurse + Ernährungstraining + Kräuterpädagogik + Entspannungsverfahren FRISCHE NADELBAUMTRIEBE KULINARISCH | Ernährungsstrategie

Fichte, Douglasie, Weißtanne und Lärche als Vitalstoffspender #Vitalstoffe #Fichte #Douglasie #Weißtanne #Lärche #Hybridkurs #Lauftraining #Ernährungstraining #Entspannungstraining #Rezepte #Wildkräuter #Wildpflanzen

Fichte, Douglasie, Weißtanne und Lärche sind in Mitteleuropa

verbreitete und zugängliche (nicht geschützte) Nadelbäume.

Es liegt nahe, sie auch einmal kulinarisch (von Seiten ihrer Vitalstoffe her) zu betrachten.

Erkennungsmerkmale

Die immergrünen, spitzen, vierkantigen auf braunen Nadelkissen sitzenden Nadeln der Fichte stehen - rund um den Ast wachsend - einzeln in alle Richtungen vom Ast ab während sie bei der Douglasie und weniger verbreiteten Weißtanne

flach und in zwei Reihen angeordnet sind.

Die Zapfen der Fichte sind hängend und fallen als Ganzes vom Baum während die der Weißtanne aufrecht stehen und zerfallen. Die Nadeln der Douglasie und Weißtanne lassen sich in gleicher Art und Weise verwenden wie die der Fichte und Lärche.

Die Nadeln der Lärche sind fein und weich.

Sie sind in Büscheln von 20-40 Stück angeordnet. Im Herbst werden sie abgeworfen.

Sein Leid beim Baum lassen

Die Fichte galt bei den Alten - wie andere Bäume auch - als beseelt.

Sie wurde angesprochen, wenn ihre Hilfe nötig war.

Mit folgendem Spruch blieb eine Gichterkrankung bei ihr:

"Guten Morgen Frau Fichte, da bring ich dir die Gichte."

Dabei berührte der leidende Patient den Baum oder knickte einen Zweig.

In der Volksheilkunde hat die Fichte ihren festen Platz.

Beliebt sind Badzusätze, die bei Erkältungskrankheiten

und rheumatischen Beschwerden helfen.

Der bekannte Fichtennadel-Spiritus "Franzbranntwein" ist äußerlich anzuwenden.

Er hilft bei Durchblutungsstörungen und wirkt bei Muskelverspannungen lindernd.

Achtung Gefahr!

Eine Verwechselung mit der Eibe ist unbedingt zu vermeiden.

Sie ist SEHR GIFTIG!

Einzig der weiche Teil ihrer roten Früchte ist essbar - alles andere NICHT,

schon gar nicht die im weichen Teil der roten Früchte eingebetteten Samen.

Die Eibe hat weiche, biegsame und abgeflachte Nadeln.

Kulinarik

Aus den Nadeln von Fichte, Douglasie, Weißtanne und Lärche

lassen sich in gleicher Art und Weise allerlei Speisen zubereiten.

Interessant dafür sind immer die jungen, hellgrünen, vitalstoffreichen Frühlingstriebe.

Sie enthalten sehr viel Vitamin C und es gilt sie von April bis Mai zu pflücken.

Ältere Triebe sind für die Küche kaum mehr zu gebrauchen - bestenfalls noch

für Husten-Tee.

Hybridkurse

Laufinstinkt+® Schwaben Augsburg bietet nicht nur reine Lauf- und Bewegungskurse an, sondern auch gesundheitsorientierte Hybridkurse.

Darin sind die Moduln Lauftraining, Ernährungstraining und Entspannungstraining integrativ miteinander verknüpft und werden im Kurs parallel verfolgt.

Einer davon ist der Hybridkurs "Carl von Linné 1/2".

Die "Hybrid-Trainees Carl von Linné 1/2" haben das Ziel,

nach 3 Monaten 14 km am Stück im selbst gewählten Tempo laufen zu können.

Trainingsgelände ist die freie Natur, mit den naturschönsten Laufstrecken

im Lechwald und in den Westlichen Wäldern.

Ich habe die Freude, sie dabei in meinen Rollen als Lauftherapeut DLZ®,

Dipl.-Ernährungstrainer VA® und Cand. Dipl.-Kräuterpädagoge VA®

begleiten und führen zu dürfen.

Wildkräuter und Wildpflanzen

Während der Läufe legen wir in zivilisationsferner Natur oftmals Stopps ein,

um uns mit den dortigen Wildkräutern bzw. Wildpflanzen zu beschäftigen - sie zu bestimmen, direkt vor Ort zu verkosten und/oder zu sammeln,

um sie daheim in der Küche als Vitalstoff-Booster zu verwerten.

Fichte und Douglasie

So kürzlich auch geschehen, mit den frischen Trieben von Fichte und Douglasie.

Sie schmecken gleichermaßen sauer wie herb

- erinnern im Geschmack an Zitrone und Harz.

Sie können damit kalten wie warmen Speisen eine besondere, saure Note geben.

Ich nahm etwa 100 g davon mit und bereitete zu Hause folgende Beilage zu:

Gemüse mit Douglasiensprossen

Basiszutaten

3 Karotten in Scheiben geschnitten

1 Zucchini in Scheiben geschnitten

4 Frühlingszwiebeln in Röllchen geschnitten

50 ml kaltes Wasser

1 TL Gemüsebrühe-Pulver

Schwarzer grob gemahlener Pfeffer

Mikro-Nährstoffzutaten

1 EL Honig - vorzugsweise Waldhonig

100 g Fichtensprossen

1 EL Olivenöl

Zubereitung

Alle 6 Basiszutaten in einem Topf 10 min sanft köcheln. Hiernach vom Herd nehmen.

Alle 3 Mikronährstoff-Zutaten unter das Gemüse mischen.

Fertig.

DREI WEITERE EINFACHE REZEPTE

Süße Fichtensprossensauce

Zutaten

100 g Fichtensprossen | 2 EL Honig - vorzugsweise Waldhonig | 2 EL Olivenöl |

2 EL Orangensaft | 4 EL kaltes Wasser | 10 Salzkörner |

3 Mandeln (oder 1 TL Mandelpüree)

Zubereitung

Bis auf die Mandeln bzw. das Mandelpüree alle Zutaten in einen Mixer geben und so lange pürieren, bis eine sehr feine Masse entstanden ist.

Hiernach Mandeln/Mandelpüree hinzugeben und nochmal kurz mixen.

Sofort als Beigabe zu einem Dessert servieren.

Karotten mit Fichtensprossen

Basiszutaten

300g Karotten in Scheiben | 1 EL Olivenöl | 50 ml Wasser | 1 TL Gemüsebrühe-Pulver

Mikro-Nährstoffzutaten

1 EL Honig - vorzugsweise Waldhonig | 100 g Fichtensprossen.

Zubereitung

Alle Basiszutaten 10 min sanft köcheln lassen. Hiernach vom Herd nehmen

Mikro-Nährstoffzutaten unter die Karotten mischen, nochmal 1 min köcheln.

Als Beilage servieren.

Grüner Frischkäse mit Thunfisch-Carpacchio unter Wasabi-Paste

Zutaten

1 schnittfester Frischkäse (z.B. Robiola) | 1 Prise Kräutersalz |

1 Handvoll Fichtensprossen | 2 EL Olivenöl | 1 TL Schnittlauchröllchen - besser noch Schnittlauchblüten | 1 TL grob gemahlener schwarzer Pfeffer.

Zubereitung:

Den Frischkäse in 2 scheiben schneiden.

Mit Küchenkrepp trocken tupfen.

Scheiben beidseitig mit Olivenöl & Kräutersalz würzen.

Fichtensprossen fein schneiden. Käse damit panieren.

Anrichten. Schnittlauch und Pfeffer darüber streuen.

Für mich persönlich der Star unter diesen Rezepten.


Interessant -?

Interessiert daran, auch an einem solchen Hybridkurs teilzunehmen -?

Wenn ja - soll es beim Ernährungstraining auch um Wildpflanzen gehen

und/oder um das eigene Körpergewicht?

Dann melde dich.

+ Lauftherapie + Lauftechnik + Lauftraining + Laufkurse

+ Ernährungstherapie + Ernährungstechnik + Ernährungstraining

+ Entspannungstherapie + Entspannungstechnik + Entspannungstraining + Entspannungskurse


#Laufinstinkt #Augsburg #Vitalstoffe #Fichte #Douglasie #Weißtanne #Lärche #Hybridkurse #Lauftraining #Entspannungstraining #Ernährungstraining #Rezepte #Wildkräuter #Wildpflanzen

Adresse

Laufinstinkt+® Therapie & Training

Haferfeldring 14

D-86343 Königsbrunn

 IMPRESSUM 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

DISCLAIMER

 

Kontakt

Tel.: 08231/4018663 

Mobil: 0173/3852571

Fax: 08231/993528

Email: laufinstinkt.augsburg@online.de

www.Laufinstinkt.de

 

Laufinstinkt+® Therapie & Training | Augsburg

seit 2015 von und mit Burkhard Bönigk.

Laufinstinkt+® ist eine eingetragene Marke.

 

  • Wix Facebook page
  • Pinterest
  • Twitter Classic
  • SoundCloud
  • Instagram