SCHLEHEN KULINARISCH 2/3 | Ernährungstraining, Kräuterpädagogik


Laufinstinkt+® Therapie und Training | Augsburg

Lauftherapie + Lauftraining + Laufkurse + Ernährungstraining + Kräuterpädagogik + Entspannungsverfahren

SCHLEHEN KULINARISCH 2/3 | Ernährungstraining, Kräuterpädagogik

#Ernährungstraining #Schlehen #Oliven #Falsche_Oliven

Die vielen prallen Schlehen in diesem Jahr rufen nach ihrer kulinarischen Verwertung.

Ein dreiteiliger Exkurs im Laufinstinkt+® Ernährungstraining vermittelt Inspiration dazu.

Im ersten Teil ging es um den gesundheitlichen Nutzen der Schlehen

sowie Marmelade und Kompott daraus: Schlehen-kulinarisch-1/3.

In diesem zweiten Teil wird die Herstellung

von "Falschen Oliven" aus Schlehen behandelt.

Das ist recht einfach und schnell zu machen,

weil sie in diesem Falle nicht entsteint werden müssen:

Zutaten

Auf 1 kg Schlehen (möglichst harte) mit Stein

1 l Wasser (kalt)

250 g Salz

1/2 Handvoll Thymian oder Quendel (= wilde Thymian)

4 Lorbeerblätter

5 Gewürznelken

Zubereitung

Schlehen - soweit sie nicht den ersten Naturfrost erhielten - 24h in den Gefrierschrank.

Hiernach auftauen, trimmen (Stiele und Blätter entfernen) und kalt waschen.

Schlehen in großes Schraubglas oder kleine Schraubgläser füllen.

Gewürze mit Wasser und Salz in einen Topf zum Kochen bringen.

Auf ca. 60°C abkühlen lassen. Schlehen mit der heißen Salzlake auffüllen und Glas/Gläser fest verschließen.

Mindestens für 4 Wochen verschlossen ziehen lassen.

Laufinstinkt. de - Schlehen kulinarisch - Falsche Oliven - Bild 1

Verwendung

Analog echte Oliven.

Ernährungsgesundheitliche Grüße

Burkhard Boenigk