top of page

LAUF "EINSMEHR" | Laufinstinkt+® Lauftherapie


Lauftherapie trifft Downsyndrom

LAUF "EINSMEHR"

Laufinstinkt+® Lauftherapie


Hallo! Ich bin Michaela und als Laufhexe bei Laufinstinkt+® unterwegs.

Wer diese Homepage verfolgt, hat eventuell schon einmal einen Bericht von mir gelesen.

Heute möchte ich euch hier - wieder als Gast-Bloggerin - von einem Lauf

der etwas anderen Art berichten - einer Herzensangelegenheit von mir.

Vielleicht habt ihr schon einmal von dem Lauf "einsmehr" in Augsburg gehört.

Dabei handelt es sich um einen Sponsorenlauf zugunsten des einsmehr e. V.

Der Lauf "einsmehr" fand heuer am 7. Mai 2023 von 10:00 bis 14:00 Uhr bei traumhaften Wetter statt . Startpunkt war die Max-von-Laue-Straße 11 in Augsburg;

bei der Freiwilligen Feuerwehr.



Abb.1: Team "Kenia's allerletzte Reserve" beim Lauf "einsmehr" 2023 | Laufinstinkt+®
Abb.1: Team "Kenia's allerletzte Reserve" beim Lauf "einsmehr" 2023 | Laufinstinkt+®

Das Prinzip dieser besonderen Laufveranstaltung ist schnell erklärt: Man/frau/kind kann im o.g. Zeitfenster jederzeit einsteigen und auch wieder aufhören. Personen, die 1/2 Stunde laufen möchte sind genauso gern gesehen wie Läufer:innen, die die vollen 4 Stunden absolvieren. Jede Person entscheidet selbst darüber, wie lange sie als Aktive teilnimmt - ebenso darüber, ob zu laufen, zu joggen, zu gehen, oder - tatsächlich tat es eine Person - rückwärts zu gehen. Jegliche Form der Lokomotion ist erlaubt. Jede teilnehmende Person wie sie möchte und kann, im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Pro Runde kann man/frau/kind einen Geldbetrag spenden, den man/frau/kind allein selbst festlegt. Der gespendete Betrag kommt der Einrichtung einsmehr e. V. zugute. Diese Spenden ermöglichen die Realisierung der vielen Projekte des Vereins einsmehr – Initiative Down-Syndrom Augsburg und Umgebung.



Abb.2: Impressionen von der Laufveranstaltung "einsmehr" 2023 | Laufinstinkt+®


Ein großes Projekt war u.a. die Errichtung des „Hotels einsmehr“, einem Hotel, bei dem derzeit zwölf Menschen mit einschlägiger Beeinträchtigung beschäftigt sind.

Es wurde im November 2020 gegenüber der Uniklinik Augsburg eröffnet. Die Laufstrecke führte entlang des Hotels, so dass man/frau/kind sich laufend einen Eindruck davon verschaffen konnte. Ein neues Projekt, das einsmehr Backmobil, konnten die Zuschauer während und wir Aktive nach dem Lauf bestaunen. Denn daraus wurden herrlich schmeckende Flammkuchen – mit Liebe von jungen Menschen mit Down-Syndrom zubereitet – serviert.

Nachdem meine Freundin Karo (auch Laufhexe bei Laufinstinkt+®) und ich seit Anfang an dabei sind, hatten wir dieses Jahr versucht, viele andere Läufer:innen von Laufinstinkt+® zu einer aktiven Teilnahme zu motivieren, was auch gelang. Wir schafften es tatsächlich, ein wirklich großes Team aufzustellen. Und wenn ich die leuchtenden Augen nach dem Lauf richtig interpretiert habe, dann ist der Funke übergesprungen.

Aus der Gruppe „Laufskandal“ von Laufinstinkt+® traten Iris, Eric und Freddy, Simone sowie Lilian (trotz Erkältung und Geburtstag ihrer Tochter) an. Von der Gruppe „Laufeklat“ kamen Karo, Güler, Betty und Markus, samt 1-jährigem Sohn Lukas (der wird zZ noch in einem Babyjogger chauffiert. Es wird vermutet, dass sich das bald ändert), Emilia, Sabine sowie ich selbst. Und da Karo ganze Arbeit leistete, war auch Burkhard dabei.

Unterstützung hatten wir auch dieses Jahr wieder von Karin, unserer Rollstuhlfahrer-Freundin bekommen. Karin, auch an dich ein großes Dankeschön. Wir rechnen für das nächste Jahr wieder mit deinem Einsatz!

Für mich sind Teamveranstaltungen immer etwas ganz Besonderes. Man sieht sich, lacht zusammen und verbringt einfach eine schöne Zeit miteinander. Den Alltagsstress streift man für 4 Stunden komplett ab, so wie das auch bei unseren Lauftreffs bei Laufinstinkt+® ist. Oftmals kommt man gestresst oder genervt an, nach der ersten Runde, sieht die Welt aber gleich anders aus. Man fühlt sich besser und hat ganz nebenbei noch etwas für seine Gesundheit getan.

Karo, Güler und ich freuen uns immer sehr, bei dieser besonderen Veranstaltung bekannte Gesichter zu sehen: Die fleißigen Helfer bei der Anmeldung, von denen wir immer so herzlich begrüßt werden oder die Organisatorin der Veranstaltung, Frau Lange. Läufer:innen, die jedes Jahr wieder dabei sind oder Menschen, die man auf dem Weg zu der Veranstaltung anspricht und die dann einfach mal zwei, drei Runden mitlaufen. Alle mit einem Lächeln im Gesicht. Das ist heutzutage nicht mehr überall zu sehen.


Ja und dann will ich noch eine kleine Lobeshymne an die wunderbaren Menschen senden, die ihre Freizeit in dieses Projekt stecken. Vielen Dank den Organisatoren, der Feuerwehr (das sind meine persönlichen Retter, da sie mich während des Laufs immer mit einer Wasserdusche vor Überhitzung retten), der ordnungssichernden Polizei, den netten Mädels, die uns nach jeder gelaufenen Runden ein Gummibändchen mehr aufs Handgelenk schieben, all jenen Menschen, die uns während des Laufs mit Getränken und Speisen versorgen! Ein großes Team, bestehend aus freiwilligen Helfern.

Noch ein großes Dankeschön geht an meinen unbekannten Sponsor,

der mich während des Laufs ansprach, da er selbst dieses Jahr nicht teilnehmen konnte. Danke auch an Manuel, den ich InSitu überreden konnte, zwei Runden mitzulaufen.

Last but not least danke ich natürlich auch all jenen Aktiven,

die heuer für das Team „Kenias allerletzte Reserve“ mitgelaufen sind.

Auch wegen euch ist dieser Lauf für mich jedes Jahr ein Pflichttermin!

Und das Beste zum Schluss:

Karo hat mit 52 Runden den 3. Platz (hinter zwei Männern) belegt, war somit die beste Frau. Unser Team „Kenias allerletzte Reserve“ hat mit 351 absolvierten Runden (= 210,6 km) den 1. Platz in der Teamwertung belegt.


 Abb.3: Ergebnisse. Gewonnen hat aber "einsmehr" | Laufinstinkt+®
Abb.3: Ergebnisse. Gewonnen hat aber "einsmehr" | Laufinstinkt+®

* * *


Lauftherapie & Lauftraining, Laufkurse, Kräuterpädagogik und Ernährungsstrategien

bei Laufinstinkt+®, zur Bildung einer eigenen aktiven Breitband-Gesundheitsstrategie.


Interessiert daran?

Dann melde dich, wir können darüber reden!

Ernährungsgesundheitssportliche Grüße

Burkhard Boenigk

Laufinstinkt+® Therapie & Training Augsburg - Lauf-Coaching + Ernährungsstrategie + Kräuterpädagogik + Entspannungsverfahren
© Laufinstinkt+® 2022

_________________________________________________________________________

Dr. Burkhard Boenigk ist Lauftherapeut DLZ®. 2016 gründete er das gesundheitsfördernde Unternehmen Laufinstinkt+® Therapie & Training Augsburg. Dessen Fachkompetenz hat

er als diplomierter Ernährungstrainer + Kräuterpädagoge VA®, Übungsleiter-B DOSB® Prävention + Rehabilitation, Übungsleiter-B DOSB® für Entspannungsverfahren zur Stressbewältigung, Trainer DOSB® Nordic Walking, Blind-Jogging-Guide SZB® und Fachtrainer Diabetikersport Basis DDG® breit aufgestellt. Im gesundheitsorientierten Angebot von Laufinstinkt+® stehen, neben der Lauftherapie, wettbewerbsfreies Lauf-Coaching, Ernährungsstrategien, Kräuterpädagogik und Entspannungsverfahren

zur Stresskompensation. Er ist organisiert, im Dachverband für freie, beratende und Gesundheit fördernde Berufe FG® (https://www.freie-gesundheitsberufe.de/). Beruflich organisiert ist er im Verband

der Lauftherapeuten VDL®, nach dessen QM-System er zertifiziert ist und dessen Vertreter er für Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Thüringen ist (https://www.lauftherapie-vdl.de/de/). Vom DOSB® und

der Bundesärztekammer wurde er für seine nach gemeinsamen verbindlichen Grundsätzen und Qualitätskriterien sichergestelltes Angebot im präventiven Gesundheitsbereich mit den Qualitätssiegeln "Sport Pro Gesundheit"

und Zentrale Prüfstelle Prävention ausgezeichnet.

_________________________________________________________________________



Anmerkung

Die in diesem Artikel veröffentlichten Empfehlungen, Rezepte und Anleitungen wurden vom Verfasser sorgfältig erarbeitet und geprüft. Eine Garantie kann dennoch nicht übernommen werden. Ebenso ist die Haftung des Verfassers für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ausgeschlossen.



27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page