VOLKSKRANKHEIT FETTLEBER | Ernährungstraining Augsburg


Laufinstinkt+® Therapie & Training | Augsburg

VOLKSKRANKHEIT FETTLEBER

Ernährungstraining Augsburg


Laufinstinkt+® Ernährungstraining | Prometheus-Brunnen
Laufinstinkt+® Ernährungstraining | Prometheus-Brunnen

Nach der Griechischen Mythologie brachte der Titan Prometheus den Bewohnern der Erde das Feuer. Damit erzürnte er den Göttervater Zeus. Dafür musste er, angeschmiedet an einen Felsen im Kaukasus erdulden, wie ein Adler Tag um Tag von seiner Leber fraß.


Nun scheint es, als ob Zeus den modernen Menschen mit einer einschlägigen Volkskrankheit gleich mit gestraft hätte, denn Millionen Deutsche tragen heute eine verfettete Leber im Organismus, als Treiber von ernsten Krankheiten wie Diabetes und Herzinfarkt.

Schätzungen von Experten zu Folge hätte sich bereits etwa ¼ der Weltbevölkerung eine bedenklich verfettete Leber antrainiert, mit der erhöhten Gefahr, infolge Überlastung dieses lebenswichtigen Organs, Entzündungen zu bilden und/oder zu verhärten und dann, wie ein Brandbeschleuniger, Krankheitsprozesse zu initiieren, einhergehend mit Diabetes, mehr Herzinfarkten und tödlichen Krebs-Tumoren. Daran ändert auch die besondere Eigenschaft der Leber, ständig nachzuwachsen, zunächst nichts. Erst die Änderung des Lebensstils,

hin zu mehr Bewegung und gesunder Ernährung nach Art, Weise und Qualität, bringt die Wende. Erst dann kann sich die Leber regenerieren und "verzeihen".

Das tut sie dann i.d.R. auch, wenn es nicht bereits zu spät ist.


Das Tückische an der Fettleber ist, dass

a) sie sich die Betroffenen zumeist selber zulegen, als Konsequenz aus einer Lebensweise

mit falscher Ernährung und Bewegungsmangel und - so sie dann vorhanden ist:

b) sie sich als solche leider nicht ohne Weiteres zu erkennen gibt: sie lässt keine Schmerzen empfinden, sie meldet sich nicht, leidet "stumm".


Laufinstinkt+® Ernährungstraining | So kriegt die Leber ihr Fett weg.



Gleichwohl hängt unsere Lebensenergie und Vitalität entscheidend von ihr ab.

Kein anderes Organ wie die ca. 1,5 kg wiegende Leber unterhält ein so großes Funktionsspektrum über so viele lebenswichtige Stoffwechsel-, Speicher- und Entgiftungsprozesse in unserem Körper wie sie.

Per Multi-Programmbetrieb reguliert sie über unseren Blutstrom von über 2.000 l/Tag

Energieversorgung, Vitamin-, Mineralstoff- und Hormonhaushalt, arbeitet als "Kläranlage", "Eiweißfabrik", "Verdauungsmotor" (via Gallenblase) und "Chemisches Zentrallabor" des Körpers, filtert dabei Schadstoffe aus und sorgt für Blutgerinnung und Immunabwehr.

Als größte Drüse im Körper produziert sie auch noch täglich etwa 1 Liter Gallensaft,

der in der Gallenblase gespeichert wird und bei Bedarf von der Bauchspeicheldrüse

zur Fettverdauung in den Darm geleitet wird /1, 2/.

Moderne Ernährung und moderne Lebensweise haben sie nun jedoch

zum Schauplatz der neuen Volkskrankheit "Fettleber" gemacht.

Der rote Teppich zu den Plätzen 1 und 2 der o.g. Rangliste ist damit ausgerollt.

Darüber wurde hier bereits in einem früheren BLOG-Beitrag berichtet:

https://www.laufinstinkt.de/post/2017/06/03/so-kriegt-die-leber-ihr-fett-weg


Als „fett“ würden sich aber viele der betroffenen Menschen gar nie bezeichnen.

Oft werden die Spuren des metabolischen Dramas erst über die Mikroskopie von Gewebepräparaten offenbar, wie die Leber auf eine übermäßige Zufuhr von Energie reagiert hat: Sind ihre Kohlenhydratspeicher gefüllt, wandelt sie überschüssigen Zucker in Fett

und lagert es in oder zwischen ihren Zellen ein. Unter dem Mikroskop sind dann Fettblasen

zu sehen. Diese können anschwellen und bis zu 90 % ihres Gewichts ausmachen,

wie eine ungeheuerliche Gänsestopfleber oder ein Stück Margarine.

Wird das kontinuierliche Überfüttern nicht beendet, blähen sich einige Leberzellen auf

und sterben ab. Verklumpende Proteinkörper lagern sich ein. Das Immunsystem versucht dann das in den Brunnen gefallene Kind zu retten. Das Ende der Prozesskette ist oft eine Hepatitis = chronische Leberentzündung.

Doch das Unheil geht noch weiter: Zum einen schüttet die kranke Leber Hepatokine aus und befeuert damit Entzündungen

im ganzen Körper. Forscher und Ärzte sind zunehmend überzeugt, dass diese heimlich schwelenden Inflammationen in Gefäßen, Darm und Fettgewebe eine der Hauptursachen sind für Herzleiden, Schlaganfälle, Diabetes, Tumoren und womöglich auch Alzheimer. Zum anderen beginnt die Leber, eine Matrix aus Bindegewebe zu produzieren.

Die durchzieht das Organ oft wie Maschendraht, vernarbt und blockiert das Zusammenspiel der Zellen. Wiederum etwa 10-20 % der entzündeten Lebern entwickeln diese Fibrosen.

Die können bis hin zur Zirrhose verhärten = lebensgefährlichen Gewebe-Versteinerung. Einer der tödlichsten Tumoren - Zirrhosen - sind häufig Vorstufen von Leberkrebs, einer der häufigsten Todesursachen unter den Karzinomen. Jährlich sterben in Deutschland daran etwa 8.000 Menschen. Manchmal überspringt eine entzündete Fettleber aber auch das Stadium von Fibrose und Zirrhose und bildet auch ohne Verhärtungen ein Krebsgeschwür. Sehr wahrscheinlich erhöht sie auch die Risiken einer CoronaInfektion /3/.

Laufinstinkt+® Ernährungstraining | Die Leber, schematisch.
Laufinstinkt+® Ernährungstraining | Die Leber, schematisch.

Als Anhaltspunkte für eine Fettleber mit erhöhtem Gesundheitsrisiko gelten Ansammlungen gefährlichen Bauchfetts (viszerales Fett), ein hoher Body Mass Index (BMI)

und/oder eine Diabetes-Erkrankung. So schwer eine präzise Feststellung noch fallen mag,

so einfach klingt aber die Therapie für eine Fettleber:

Ernährungsweise umstellen + in Bewegung kommen = Lebensstil ändern.

Es ist die bislang einzige Methode, aber sie ist wirkungsvoll.

Die Verfettung der Leber lässt sich so zurückbilden, die Marker

und fettleberinduzierte Krankheitsprozess-Risiken neutralisieren.


Sich bewegen, gesund ernähren und das Körpergewicht nivellieren + kontrollieren.

Als besonders effektiv gilt dabei, auf Alkohol und Zucker zu verzichten,

insbesondere auf Fruktose, den Fruchtzucker in Säften, Softdrink und Junkfood.

Was so einfach klingt, fällt vielen Menschen doch so schwer:

  • Mächtig die Vorliebe für Süßes und Fettiges.

  • Verführerisch die Angebote dazu.

  • Beharrlich jahrzehntelange Gewohnheiten.

Fettleber und Diabetes zu stoppen erscheint danach, in unserer von

kulinarischem Überfluss gekennzeichneten modernen Welt, als Herakles-Aufgabe.

Herakles, so hieß der antike Held, der Prometheus von seinem Felsen befreite.

Laufinstinkt+® Therapie & Training | Hybridkurs "Leidensfrei und nachhaltig -5kg/3M"."
Laufinstinkt+® Therapie & Training | Hybridkurs "Leidensfrei und nachhaltig -5kg/3M 2.0".

Hierzu macht Laufinstinkt+® Therapie & Training ein Angebot:

Hybridkurs "Leidensfrei & nachhaltig -5kg/3M 2.0",

bestehend aus sanftem Lauftraining + Ernährungstraining

Dessen Ziele nach 90 Tagen: 5/10/15 km unterbrechungsfrei laufen können. -5 kg Körpergewicht leidensfrei abgenommen zu haben.

Interessiert daran?

Dann melde dich, wir können darüber reden!

Ernährungsgesundheitssportliche Grüße

Burkhard Boenigk



/01/ Prof. Dr. med Julia Seiderer-Nack "So bekommt die Leber ihr Fett weg"

Südwest-Verlag, ISBN 978-3-517-09544-8.

/2/ http://www.bankhofer-gesundheitstipps.de/zehn-haeufigsten-todesursachen-welt.html

/3/ https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/titel-das-leiden-der-leber_id_12573632.html



* * *



Lauftraining, Ernährungstraining und Kräuterpädagogik bei Laufinstinkt+® zur Bildung einer eigenen, aktiven Breitband-Gesundheitsstrategie.


Laufinstinkt+® Therapie & Training Augsburg - Lauf-Coaching + Ernährungsstrategie + Kräuterpädagogik + Entspannungsverfahren
© Laufinstinkt+® 2020
Laufinstinkt+® Therapie & Training Augsburg stellt sich vor.
Dr. Burkhard Boenigk, Inhaber von Laufinstinkt+® Therapie & Training | Augsburg

Anmerkung

Die in diesem Artikel veröffentlichten Empfehlungen, Rezepte und Anleitungen wurden vom Verfasser sorgfältig erarbeitet und geprüft. Eine Garantie kann dennoch nicht übernommen werden. Ebenso ist die Haftung des Verfassers für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ausgeschlossen.

#Lauftherapie_Augsburg + #Lauftraining_Augsburg + #Laufkurse_Augsburg

#Ernährungstraining_Augsburg + #Ernährungsstrategie_Augsburg

#Kräuterpädagogik_Augsburg + #Entspannungsverfahren_Augsburg

#ErnährungstrainingAugsburg #ErnährungsstrategieAugsburg #Laufinstinkt #Fettleber #Übergewicht #abnehmen #Leberzirrhose #Fruktose #Hepatitis #Fibrosen #Bauchfett #BMI



16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Adresse

Laufinstinkt+® Therapie & Training

Haferfeldring 14

D-86343 Königsbrunn

 IMPRESSUM 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

DISCLAIMER

 

Kontakt

Tel.: 08231/4018663 

Mobil: 0173/3852571

Fax: 08231/993528

Email: laufinstinkt.augsburg@online.de

www.Laufinstinkt.de

 

Laufinstinkt+® Therapie & Training | Augsburg

seit 2015 von und mit Burkhard Bönigk.

Laufinstinkt+® ist eine eingetragene Marke.

 

  • Wix Facebook page
  • Pinterest
  • Twitter Classic
  • SoundCloud
  • Instagram