Vom Spazierengehen mit zwei Stöcken zum Nordic Walking | Lauftherapie


Laufinstinkt+® Therapie und Training | Augsburg

Vom Spazierengehen mit 2 Stöcken zum Nordic Walking | Lauftherapie Augsburg

Laufinstinkt - Nordic Walking Kurs 1

Nordic Walking, als gelenkschonende Gesundheitssportart, ist bei sanftem Training besonders​​ geeignet, für Menschen, die sich selbst als untrainiert bezeichnen oder in der Vergangenheit keinen bzw. wenig Sport betrieben haben und nun Fitness, Ausdauervermögen

und Vitalität für Körper, Seele und Geist erwerben wollen oder auch für Übergewichtige, die ihren Körperfettanteil reduzieren wollen.


Weil sie auch auf unebenem Boden ein sicheres Bewegungsgefühl schenkt, ist sie besonders für ältere Menschen prädestiniert. Zudem wird die Koordinationsfähigkeit geschult. Im Gegensatz zum verwandten Skilanglauf lässt es sich überall und saisonunabhängig das ganze Jahr über durchführen.

Laufinstinkt - Nordic Walking Kurs 2

​​Die Vorteile für die körperliche Gesundheit sind erwiesen. Es wird die aerobe Ausdauer verbessert, Beine, Gesäß und die gesamte Oberkörpermuskulatur (Bauch, Brust, Arme, Rücken) werden gekräftigt, das Immun-

und das Herz-Kreislaufsystem gestärkt. Zudem liegt die niedrige und gut dosierbare Bewegungsintensität im optimalen Bereich des Fettstoffwechsels.

Mit Nordic Walking ist hier allerdings nicht, wie oft zu beobachten, "Spazierengehen mit zwei Stöcken" gemeint, sondern engagiertes, gezieltes Ganzkörpertraining mit betontem Armeinsatz.

Laufinstinkt - Nordic Walking Kurs 3

Den Unterschied zwischen „Walking“ und „Nordic Walking“ machen zunächst jene zwei Stöcke aus, durch die das Nordic Walking gekennzeichnet ist.

Eine feinere Differenzierung lässt sich über den Abdruck vornehmen:

- (Spazieren)Gehen = min. Abdruck.