Salomon advanced skin s-lab hydro 12 Rucksack | Lauftraining, Lauftherapie, Laufkurse


Laufinstinkt+® Therapie und Training | Augsburg Lauftherapie + Lauftraining + Laufkurse + Ernährungstraining + Kräuterpädagogik + Entspannungsverfahren

Rucksack "SALOMON advanced skin s-lab hydro 12" | Lauf-Coaching

Erfahrungsbericht | Laufen | Ausdauer | Rucksack | Trinkbeutel | Trinkblase |

Laufinstinkt+ Rucksack "SALOMON advanced skin s-lab hydro 12" A

Endlich ist er angekommen, dieser Rucksack (Made in Vietnam), in Größe XL, nachdem ich ihn umtauschen mußte, weil er mir in "L" zu eng war - das erste Mal in meinem Leben, dass mir - bei was auch immer - "L" zu eng war. Ich rate also zur Vorsicht bei der Größenbestimmung.

Materialien (Rumpf: 88% Nylon + 12% Elastan Futter: 100% Polyester), Design, Konstruktion mit Liebe zu Details, satt & sicher schließende Reißverschlüsse, Haptik, Farbgebung und saubere Verarbeitung nehmen mich schnell ein. Nur 320g Masse, aber 12 Liter verteiltes Stauvolumen (ich zähle 12+1 Taschen) und so wenig Substanzvolumen mit gleichzeitig so viel Funktion, Komfort und gewinnender Erscheinung, das gefällt.

Äußerer Eindruck: "sehr gut".

Umgehend wurde er mit einem "Extensiven 4h-Lauf" eingeweiht.

Zwei elasische, mit Klickverschlüssen ausgerüstete, Gurte fixieren ihn am Körper.

Sofort spüre ich die sehr gute Anpassung - wie sich der Bag nun auch unter dynamischen Laufbedingungen kompakt, dicht und formschlüssig schmeichelnd an den Körper anschmiegt und schüttelfrei hält. Hätte er nicht von Beginn an gepasst, so hätte er sich über einen elastischen Zurr- & Justagegurt passig machen lassen. Nichts drückt, nichts scheuert, nichts ausladendes, das eine Verlagerung des Körperschwerpunktes bewirken möchte, gegen die ich gegen halten und dafür Energie vergeuden müßte. Anfangs streife ich mit den Händen während des Armschwungs die beiden brustplatzierten gefüllten Trinkbeutel. Schlecht -? Keinesfalls! Es veranlasst mich nur, meinen Armschwung - energetisch effizienter - in Laufrichtung auszurichten. Tragekomfort: "sehr gut".

Laufinstinkt+ Rucksack "SALOMON advanced skin s-lab hydro 12" B

Mit an Bord: 2 kollabierbare Trinkbeutel a' 0,5 l (FDA-zugelassen und v.d.Fa. Hydrapack für SALOMON hergestellt), mit cleveren selbstschließenden Trinkstutzen, die sich leicht & komfortabel öffnen lassen, wenn man sie einfach nur zwischen die Zähne nimmt und damit aufdrückt. Sie sind so platziert, dass

man sie dafür und zum Trinken nicht einmal

aus ihren Taschen herausnehmen muß.

Hydration: "sehr gut".

Die größte der Taschen ist direkt am Rücken platziert und nach oben offen. Sie enthält eine leicht herausziehbare, aluminiumfolien- bewehrte Isoliertasche - Tasche Nr. 13, wenn man so will - in die sich wahlweise eine Trinkblase (nicht im Lieferumfang enthalten) oder andere Utensilien sicher & kompakt verstauen lassen.

Hydrations+ und Stauangebot: "sehr gut".

Mit zum Lieferumfang gehört eine jener metallischen Isolierfolien (60g), die in Notfällen wirksam gegen Auskühlen bzw. Kälte schützen, kompakt gefaltet und in einem Beutel im Seitenfach o.g. großer Rückentasche "Nr. 13" bereits verstaut. Der Clou: an eine Schlinge hängt vorn, außen, auf Mundhöhe, noch eine kleine Signalpfeife.

Sicherheitsfaktor: "sehr gut".

Laufinstinkt+ Rucksack "SALOMON advanced skin s-lab hydro 12" C

Für stockzentrierte Ausdauersportler (Trecking oder Nordic Walking) gibt es noch ein ausgefeiltes variantenreiches Fixiersystem zum "Parken" der Stiks. Seine Handhabung hat sich mir allerdings auch m.H. der Skizzenabfolge auf dem angehänten Tag nicht richtig erschlossen. Erst 2 Youtube-Videos bescherten mir das Aha-Erlebnis:

a) https://www.youtube.com/watch?v=sGO2iPcpLIY

b)