HYBRID-TRAINEES DA PONTE - HALBZEIT | Lauftraining, Ernährungstraining, Entspannungsverfahren


Laufinstinkt+® Therapie und Training | Augsburg

Lauftherapie + Lauftraining + Laufkurse + Ernährungstraining + Kräuterpädagogik + Entspannungsverfahren

HYBRID-TRAINEES DA PONTE - HALBZEIT

Lauf-Coaching, Ernährungsstrategie, Work Life Balance

#Ernährungstraining #Entspannungstraining #Ernährungstherapie #Lauftherapie #Bewegungstraining #Lauftraining #Ausdauer #Stoffwechsel #Fettstoffwechsel #Fettverbrennung #Stressbewältigung #Körpergewicht #Laufschuhe

Der erste Laufinstinkt+® Hybrid-Kurs "Hybrid-Trainees Da Ponte" hält einen Moment inne. Grund: Die Hälfte des Kurses ist absolviert - ein Meilenstein erreicht.

Seit Nov/2017 wurden viele Kilometer gelaufen, Ausdauerziele gesteigert Stoffwechselprozesse optimiert, Ernährungsgewohnheiten geändert,

Pfunde verloren und Entspannungstechniken erlernt.

Laufinstinkt+® Therapie und Training - Hybrid-Trainees Da Ponte - HALBZEIT!

Inhalte

Das Hybrid-Training von Laufinstinkt+® besteht aus den 5 Moduln:

  • Ernährungstherapie und -training

  • Lauftherapeutisches Ausdauer- und Fettstoffwechseltraining

  • Intensives Fettverbrennungstraining

  • Kraftausdauer- und Schnellkrafttraining

  • Entspannungstherapie und -training

Ziele

Ziele sind, nach 90 Tagen:

  • 60 min ununterbrochen laufen zu können,

  • -5 kg Körpergewicht abgebaut zu haben und

  • Tiefenentspannung zur Stressbewältigung erreichen zu können.

Kursanten

Das Ensemble der Kursgruppe "Hybrid-Trainees Da Ponte" umfasst 8 + 1 = 9 Personen.

Allen ist in Pseudonym aus der Mozart'schen Opernwelt zugeordnet:

  • Don Giovanni: Donna Anna, Donna Elvira und Zerlina.

  • Figaro: Susanna, Mercillina und Rosina.

  • Cosi Fan Tutte: Dorabella und Despina.

Conductor

Orchestriert wird der Kurs von Arturo Toscanini (mein Pseudonym).

Als "Conductor" ist mein Ansatz dabei ein therapeutischer.

Ich vermittle Hilfe zur Selbsthilfe - ziele darauf, eigenverantwortliches, gesundheitliches Handeln für Körper, Seele und Geist zu wecken und zu fördern.

Alle Elemente des Kurses sind gesundheits- und nicht leistungsorientiert ausgerichtet.

Auch beim Laufen trainieren wir nicht nach vorgegebenem Tempo oder zurückzulegender Distanz sondern nach Zeitdauer und Treue zur regelmäßigen Übung.

Den Grad der Belastung bestimmt jedes Kursmitglied selbst.

​Jeglicher Leistungsgedanke und jegliche Wettbewerbsidee bleiben außen vor.

Der einzige Vergleich, der stattfindet, ist der Vorher/Nachher-Vergleich mit sich selbst.

Rekorde und Bestzeiten bleiben konsequent der Wettkampfszene überlassen.

Wie bitte - womit wir trainieren?