PULS & LAUFTRAINING 3/10 | Laufkurse Augsburg

Laufinstinkt+® Therapie & Training | Augsburg

PULS & LAUFTRAINING 3/10 | Laufkurse Augsburg

Ein 10-teiliges Kompendium. Themen 3/10:

#PulsrechnerLaufenAugsburg, #Herzfrequenzzonen, #HFmax, #Maximalpuls, #MaximaleHerzfrequenz, #Ruhepuls, #Trainingsbereiche, #Trainingsplan, #Dauerlauf, #Lauftherapie, #Lauftherapeut, #Halbmarathon.

Laufinstinkt+® Ernährungstraining
Abb.1: Zwei Kursantinnen | ©Laufinstinkt+®

Unter dem Titel PULS & LAUFTRAINING veröffentlicht Laufinstinkt+® hier eine

10-teilige Artikel-Serie, mit der Absicht, interessierte Läufer/innen - und solche,

die es noch werden möchten - mit dem Know-how für das Laufen mit Pulskontrolle ein Stück weit vertraut zu machen,

um gesundheitsfidél wie effektiv trainieren und regenerieren sowie zielführende Trainingspläne aufbauen zu können.

Eine Übersicht über sämtliche in diesem Kompendium behandelten Themen findet sich hier:

https://www.laufinstinkt.de/post/puls-lauftraining-laufkurse-augsburg


Pulsrechner Laufen Augsburg


Die Herzfrequenz HF ist der objektivste, valideste und praktischste Gradmesser für die Belastung beim Lauftraining (PULS & LAUFTRAINING 1). Also ist es strategisch sinnvoll, die Intensität des Lauftrainings systematisch nach HF-Zonen in mehrere Bereiche der HF-Skala abgestuft zu unterteilen (PULS & LAUFTRAINING 2).

In Kenntnis ihrer maximalen Herzfrequenz HFmax (als Bezugsgröße) und ihres Ruhepulses, können Dauerläufer/innen ihre HF-Reserve HFR (Differenz zwischen HFmax und Ruhepuls) gliedern und diese Glied-Struktur in einen maßgeschneiderten Trainingsplan konvertieren.


Genau dafür hat Laufinstinkt+® den „Pulsrechner Laufen Augsburg“ entwickelt und

zum freien, kostenlosen Gebrauch bereitgestellt. Er hilft bei der Berechnung der

nach Belastungsgrad gestaffelten (über HF-Zonen definierte) Trainingsbereiche.

Bezugsgröße für die automatisierte Berechnung sämtlicher Trainingsbereiche

ist dabei die HFmax. Sie ist als Wert 100% gesetzt.

Sämtliche Trainingsbereiche sind so von diesem 100%-Wert abgeleitet.



Beispiel


Eine gesunde Läuferin (49 Jahre jung, 68 kg wiegend, beruflich in sitzender Vollzeit-Tätigkeit und noch untrainiert) wollte, auf Empfehlung ihrer Ärztin, in ein gesundheitsorientiertes, regelmäßiges Dauerlauf-Training einsteigen, wusste aber nicht wie.


Hilfe erhielt sie hier:

1. Hier geht’s zum Bestimmen von Ruhepuls und maximaler Herzfrequenz.

2. Hier geht’s zum Pulsrechner Laufen Augsburg.

3. Hier geht’s zur Kontaktaufnahme mit und Beratung durch einem Lauftherapeuten DLZ®.

Nachdem sie (über oben 1.) ihren Ruhepuls (70 bpm) gemessen und ihre individuelle HFmax (180 bpm) berechnen hatte, tippte sie all ihre Daten und Werte (über oben 2.) in die Maske des Rechners ein, klickte auf „Jetzt berechnen“ und erhielt das folgende Ergebnis: