PULS & LAUFTRAINING 6/10 | Laufkurse Augsburg

Laufinstinkt+® Therapie & Training | Augsburg

PULS & LAUFTRAINING 6/10 | Laufkurse Augsburg

Ein 10-teiliges Kompendium. Themen 6/10:

#Fettstoffwechsel, #Herzfrequenz, #Herzfrequenzzonen, #Puls, #Pulsrechner,

#Pulsanomalien, #Lauftraining, #Spiroergometrie, #Tempo, #Laufen, #Walking, #Flugphase, #Energieumsatz, #Trainingseffekt, #Ausdauerleistungsvermögen, #Koordination, #NordicWalking, #Niedrigpulser, #Hochpulser, #AerobeAnaerobeSchwelle, #Körpertemperaturanstieg, #Dehydrierung, #Flüssigkeitsverlust, #Viskosität, #Muskelineffizienz, #Belastungsgrad, #Thermoregulation, #Überhitzung, #Herzschlagvolumen, #Blutfluss, #Schwitzen


Laufinstinkt+® Ernährungstraining
Abb.1: Gesundheitsorientiertes Lauftraining ©Laufinstinkt+®

Unter dem Titel PULS & LAUFTRAINING veröffentlicht Laufinstinkt+® hier eine

10-teilige Artikel-Serie, mit der Absicht, interessierte Läufer/innen - und solche,

die es noch werden möchten - mit dem Know-how für das Laufen mit Pulskontrolle ein Stück weit vertraut zu machen,

um gesundheitsfidél wie effektiv trainieren und regenerieren sowie zielführende Trainingspläne aufbauen zu können.

Eine Übersicht über sämtliche in diesem Kompendium behandelten Themen findet sich hier:

https://www.laufinstinkt.de/post/puls-lauftraining-laufkurse-augsburg


Fettstoffwechseltraining


„… dann läufst du wohl im Training noch nicht langsam genug.“

Diesen Satz hörte ich vor vielen Jahren einmal von Herbert Steffny, während eines Lauf-Seminars, an dem ich im wunderbaren Tagungshotel seines Freundes Charly Doll teilnahm. Entsprungen war der Satz einer Diskussion, als einer von uns fragte,

warum er denn auf der zweiten Hälfte des Marathons immer einbreche.


Dann hörten wir zu, wie Herbert den Unterschied zwischen jener Art von Lauftraining erklärte, in welcher der Fettstoffwechsel dahingehend zu trainieren ist, dass der %-Anteil des Fetts - immer „im Feuer der Kohlenhydrate verbrennend“, beide aber als Brennstoff den katabolen Verbrauchsstoffwechsel bedienend - maximiert wird, und solcher Art, mit der sich am meisten Fett nach absoluter Menge verbrennen lässt. Letzteres bedinge dabei ersteres. Mit anderen Worten: Ist der Fettstoffwechsel nicht trainiert, dann bleiben beide, Anteil und Menge verbrannten Fetts, minimal. Maximaler Fett-Anteil und maximale Fett-Menge sind in komplett unterschiedlichen Belastungsbereichen bzw. Herzfrequenzzonen zu trainieren.

Hier geht’s zu den entsprechenden Trainingsbereichen nach Herzfrequenzzonen.

Und