PULS & LAUFTRAINING 8/10 | Laufkurse Augsburg

Laufinstinkt+® Therapie & Training | Augsburg

PULS & LAUFTRAINING 8/10 | Laufkurse Augsburg

Ein 10-teiliges Kompendium. Themen 8/10:

#Laktat, #Laktatschwelle, #Marathon_Puls, #Sauerstoffschuld, #AerobeAnaerobeSchwelle, #AAS, #IndividuelleAerobAnaerbeSchwelle, #IAAS, #Leistungsdiagnostik, #Laktattest, #Spiroergometrie, #Laufausdauerleistung, #Übersäuerung, #Blut_pH_Wert, #Glucose, #Glukagen, #WasserstoffIonen.


Abb.1: Puls & Lauftraining 7/10 | ©Laufinstinkt+®
Abb.1: Puls & Lauftraining 8/10 | ©Laufinstinkt+®

Unter dem Titel PULS & LAUFTRAINING veröffentlicht Laufinstinkt+® hier eine

10-teilige Artikel-Serie, mit der Absicht, interessierte Läufer/innen - und solche,

die es noch werden möchten - mit dem Know-how für das Laufen mit Pulskontrolle ein Stück weit vertraut zu machen, um gesundheitsfidél wie effektiv trainieren und regenerieren sowie zielführende Trainingspläne aufbauen zu können.

Eine Übersicht über sämtliche in diesem Kompendium behandelten Themen findet sich hier:

https://www.laufinstinkt.de/post/puls-lauftraining-laufkurse-augsburg


Laktat


Mit dem Begriff Laktat werden die Salze und Ester der Milchsäure bezeichnet.

Biochemisch gesehen, handelt es sich beim Laktat um ein Stoffwechselprodukt des Körpers, das bei konstanter Anstrengung produziert wird. Wenn mehr davon produziert wird,

als abgebaut werden kann, übersäuern die Muskeln und man wird müde.

So zumindest steht es seit 1929 noch in vielen Lehrbüchern.


Aerob-anaerobe Schwelle AAS


Ab jenem Belastungsniveau, bei der die Produktion den Abbau von Laktat mengenmäßig überschreitet, gehen Läufer/innen in die Sauerstoffschuld. Diese Grenze wird Aerob-Anaerobe Schwelle AAS oder Laktatschwelle genannt. Der Begriff bezeichnet die höchstmögliche Belastungsintensität, die Läufer/innen gerade noch unter Aufrechterhaltung eines Gleichgewichtszustandes zwischen Bildung und Abbau von Laktat erbracht werden kann. Sehr gut trainierte Läufer/innen können dicht an dieser Schwelle laufen und unter dieser Belastung, einen ganzen Marathon durchhalten. Diese AAS lässt sich nur in einer sportmedizinischen Leistungsdiagnostik (Spiroergometrie oder Laktat-Test) präzise bestimmen. Sie liegt dort, wo die Laktatkonzentration bei 4 mmol/l Blut aufweist.



Individuelle anaerob-aerobe Schwelle IAAS


Neben der AAS wurde von der Sportmedizin noch die IAAS (Individuelle Aerob-Anaerobe Schwelle als charakteristische Größe für das Laufausdauerleistungsvermögen eingeführt. Sie ist nicht mit einer Laktatkonzentration von 4 mmol/l Blut definiert, sondern mit jenem Punkt, an dem die Steigung der Laktatkonzentrationskurve über dem Lauftempo eine Steigung von 45° aufweist. Dieser Punkt ist u.a. trainingszustandsabhängig. Er kann daher

bei weniger trainierten unterhalb und höher trainierten Menschen oberhalb der AAS liegen.

Gleichwohl lässt sich auch die IAAS nur in einer Leistungsdiagnostik präzise bestimmen.



Marathon-Puls


Wurde noch keine Leistungsdiagnostik durchgeführt, können Läufer/innen ihre AAS bzw. IAAS aber in der Nähe von 88% ihrer HFmax wähnen - je nach Fitnessgrad und Laufausdauerleistungsvermögen nah oder weniger nah darunter. Ich erinnere mich allerdings an meine Marathon-Anfänge, als ich als Rookie im Ziel